religion


Thema des Religionsunterrichts ist nicht mehr und nicht weniger als „Gott und die Welt“. Die Schülerinnen und Schüler lernen zum einen die eigene christliche Tradition in der jeweiligen konfessionellen Ausprägung (katholisch/evangelisch) kennen und setzen sich zu dieser – auch kritisch – in Beziehung.

Das Fach Religion stellt sich vor

Gegenstand religiöser Rede ist immer Gott und damit eine nicht-sichtbare, nicht-physische Realität. Diese ist aber dennoch viel mehr als eine Illusion, denn Gott kann im Leben von Menschen eine große Bedeutung besitzen und eine große Wirksamkeit entfalten. In vielen Gesellschaften, besonders in Ländern außerhalb West-/Mitteleuropas, zeigt sich die hohe Relevanz von Religion besonders deutlich. Diese Vorgänge kompetent deuten und analysieren zu können, ist nicht nur überaus spannend, sondern auch ganz wesentlich zur Beurteilung gesellschaftlicher Verhältnisse. Religion braucht also immer Bildung! Zum anderen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit anderen religiösen Positionen und aktuellen Debatten. Im Gespräch üben sie schließlich ein, die Meinungen Anderer zu verstehen und zu respektieren, eine eigene Haltung zu entwickeln und sich in konstruktiver Weise am Religionsdiskurs zu beteiligen. Nicht zuletzt ist der Religionsunterricht damit auch ein Raum innerhalb der Schule, in dem sehr Persönliches zur Sprache kommen kann. Es geht also im Religionsunterricht ganz wesentlich um die Pflege von Beziehungen: zu sich selbst, zur eigenen (Um-)Welt und zu anderen Menschen.

Religion am SGF


Katholische und Evangelische Religionslehre ist ein Pflichtfach und wird ab der 5. Klasse an jedem Gymnasium in Bayern unterrichtet. Das heißt aber nicht, dass Religionslehre überall gleich ist und der Stoff auf dieselbe Art vermittelt wird. Jede Schule, jede Lehrkraft setzt eigene Akzente im Unterricht und im Schulleben. Darüber hinaus gibt es zahlreiche ökumenische Aktivitäten. Hier erklären Euch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, warum Religionslehre am SGF besonders ist.

Interview mit Doris Pröll
Fr. Pröll ist Lehrerin für Katholische Religionslehre am SGF. Warum für sie Religion wichtig ist? „Ich unterrichte Religion, weil es mir eine Herzensangelegenheit ist, mit jungen Menschen über den Glauben und das Christentum zu sprechen.“
Mehr erfahren
Interview mit Roland Spliesgart
Herr Dr. Spliesgart ist Pfarrer und Lehrer für Evangelische Religionslehre am SGF. Warum für ihn Religion wichtig ist? „Ich möchte die Schülerinnen und Schülern dabei begleiten, eine verantwortliche Haltung für ihr Leben zu entwickeln und ihnen zeigen, dass es sich lohnt, sich mit Religion zu […]
Mehr erfahren
Interview mit Niklas
„Religion ist ein Fach, in dem immer so komplizierte Fragen gestellt werden, über die man dann nachdenken muss.“
Mehr erfahren
Interview mit Lucia
„Ich bin gerne im Gottesdienstteam, weil ich gerne etwas für die Gemeinschaft plane. Das Fach Religion bedeutet für mich, alte Texte in die Gegenwart zu übertragen.“
Mehr erfahren
Interview mit Sarah
„Ich bin gerne im Gottesdienstteam, weil ich Religion sehr mag und auch oft in den Gottesdienst gehe. Bei einem Gottesdienst mithelfen zu dürfen, ist es natürlich noch viel besser. In den Religionsunterricht gehe ich gern, weil mich die Bibel und allgemein die alten Mythen sehr […]
Mehr erfahren

Religion-Arbeitskreis am SGF


Religion-Arbeitskreis
Seit Jahrzehnten nehmen interessierte Schüler und Schülerinnen an der Vorbereitung der Weihnachts- und Abschlussgottesdienste im Rahmen des Arbeitskreises „Gottesdienstteam“ teil. Sie treffen sich mehrmals im Vorfeld des jeweiligen Gottesdienstes und bereiten diesen gemeinsam vor. Viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen bringen eigene Erfahrungen aus ihrem Leben als […]
Mehr erfahren

Aktuelle Veranstaltungen, Projekte
und Wettbewerbe


Am SGF gibt es regelmäßig die Möglichkeit sich intensiver mit Religion zu beschäftigen. Aktuell laufen folgende Projekte bzw. sind dieses Schuljahr geplant.

  • Compassion-Praktikum

    Hier gibt’s weitere Informationen.

  • Synagogenbesuch der 9. Klassen

    © JMAS/Silvio Wyszengrad

     

    Im Schuljahr 2021/22 ist wieder die Besichtigung der Synagoge in Augsburg geplant. Die Schülerinnen und Schüler bekommen in diesem Rahmen die Möglichkeit, das jüdische Leben im Allgemeinen sowie in der NS-Zeit näher kennenzulernen und somit wichtige Inhalte aus dem Geschichts- sowie Religionsunterricht zu vertiefen.

Religionslehre am SGF – Rückblick


Wir sind stolz auf die vielen Veranstaltungen und Projekte an denen unsere Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer im Fach Religionslehre bereits teilgenommen haben oder sie am SGF organisiert haben.
Hier eine Auswahl:

Spenden für die Ukraine – Dankeschön!
Aufgrund der schlimmen Lage in der Ukraine hatte das Gymnasium Friedberg in der Woche vom 14.03. bis zum 18.03.2022 unter dem Motto „Jeder Euro zählt“ einen Spendenmarathon in den Pausen organisiert. Die Hilfsbereitschaft war enorm. Das Geld wurde an Unicef für die Kinder in der […]
Weiterlesen
Spenden für die Ukraine
Aufgrund der schlimmen Lage in der Ukraine hat das Gymnasium Friedberg in der Woche vom 14.03. bis zum 18.03.2022 unter dem Motto „Jeder Euro zählt“ einen Spendenmarathon in den Pausen organisiert. Die Hilfsbereitschaft war enorm und so sind dabei 2169, 60 Euro zusammengekommen. Das Geld […]
Weiterlesen
Das P-Seminar Religion unterwegs auf dem Jakobsweg im Wittelsbacher Land
Am Sonntag, dem 11. Oktober 2020 um 9.00 Uhr, trafen sich, die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Religion und Frau Pröll, die leitende Lehrkraft, an der katholischen Pfarrkirche St. Michael in Igenhausen. Leider konnte aufgrund der Corona-Pandemie das Projekt nicht in der Art und Weise durchgeführt werden, wie alle Beteiligten es gerne getan hätten. […]
Weiterlesen
Sozialprojekte der Klassen 6a und 5bc
„Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern was du tust, wo du bist.“ Diesem Motto entsprechend hat die Klasse 6a der Coronasituation getrotzt und Weihnachtskarten im Kunstunterricht gebastelt, um diese gegen eine kleine Spende zu verkaufen. Der Erlös ging an den Verein „matumaini for Africa“, der […]
Weiterlesen
Sozialprojekt der Klasse 5ce
„Hilf den Schwachen, wenn du stark bist, respektiere die Älteren, wenn du jung bist, schenk Freude an die Traurigen, wenn du fröhlich bist.“ Im Rahmen des Lehrpanthemas „5.4. Wir sind alle Kinder des einen Gottes – miteinander leben und den Glauben entdecken“ hat die Religionsgruppe […]
Weiterlesen

Weiterführende Informationen


Vorstellungsvideo für Schüler der 4.Klasse

Jedes Jahr zur Advents- und Passionszeit bereiten engagierte Lehrkräfte wöchentliche Morgenandachten vor. Im eigens dafür vorgesehenen Meditationsraum kommt jedes Mal eine besondere spirituelle Atmosphäre auf, wenn Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Lehrerinnen auf den Sitzkissen feiern und sich geistlich auf den Schultag einstellen.

Die Schulfamilie am SGF nimmt mit Begeisterung seit über 40 Jahren am Karitativen Christkindlesmarkt in Friedberg teil und verkauft Bücher, DVDs, CDs, Spiele und von Schülerinnen und Schülern erstellten Naturseifen für einen guten Zweck. Die Einnahmen gehen an die Projekte der Pallottiner in Afrika und Asien.

Gottesdienste

Im sogenannten „Fünftklass-Gottesdienst“ feiern regelmäßig am Schuljahresbeginn die Lehrerinnen und Lehrer den Schulstart mit den neuen Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen. Gestaltet wird dieser ökumenische Gottesdienst von einem Team aus Religionslehrkräften und Schülerinnen zusammen mit einer Gruppe von Musikern unserer Schulgemeinschaft.

Ebenfalls fest etabliert ist der Abiturgottesdienst, der von den Abiturientinnen und Abiturienten selbst vorbereitet wird. Diese überaus kreativen Gottesdienste zeigen eindrücklich das Engagement unserer Schülerinnen und Schülern und verleihen der gemeinsam verbrachten Zeit am Gymnasium Friedberg einen würdigen geistlichen Abschluss.

Videobotschaft der Religionslehrer zum Schuljahresende